Was bedeuted GDPR?

Durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO oder GDPR – General Data Protection Regulation), soll ein harmonisiertes gesetzliches Rahmenwerk für den Datenschutz in der EU etabliert werden. Ziel ist es, den Bürgern wieder die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu geben und strikte Regeln für diejenigen aufzustellen, die diese Daten speichern und „verarbeiten“ – überall auf der Welt. Die Verordnung führt auch Regeln zum freien Verkehr von personenbezogenen Daten innerhalb und außerhalb der EU ein.

Ab Mai 2018 tritt die breiter angelegte Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, die geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für betroffene EU-Bürger zu gewährleisten, sowie Aufsichtsorgane fordert. Unternehmen müssen sich daher unbedingt entsprechend vorbereiten. Die Erfüllung der Datenschutz-Grundverordnung wird von Aufsichtsorganen mit Datenschutz-Audits geprüft, und bei Nichteinhaltung können Geldbußen in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des gesamten weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens verhängt werden.

Mit i-Vertix wird ihr Netzwerk ein Sensor

Datenschutz ist unerlässlich

Der Bedarf an Echzeit-Forensik

Man liest und hört immer wieder von großen Datenschutzverletzungen und Datendiebstählen, vor allem wenn sie große und bedeutende Unternehmen betreffen. Bei Yahoo waren damals nach heutigem Wissensstand ca. 1 Milliarde Nutzerkonten betroffen, bei Equifax waren es 145 Millionen hochsensible Datensätze. Und sehr häufig wurden und werden solche Datenschutzverletzungen erst nach Monaten bekannt.

Meist haben die betroffenen Unternehmen mit forensischen Methoden analysiert, wie und was geschehen ist und. Dazu wurde gerne auch auf spezialisierte Drittanbieter zurückgegriffen.

Wie wirkt sich GDPR aus

Echtzeit Forensik ist ein Muss

Durch die GDPR ändern sich die Vorgaben grundsätzlich. Die Datenforensik muss in Echtzeit erfasst und aufbewahrt werden, damit sichergestellt ist, dass die Ursachenanalyse und die Details zu Verstößen schnell zugänglich sind. 72 Stunden für die Meldung sind ein unglaublich kleines Zeitfenster um zu untersuchen und zu verstehen, was passiert ist. Mit i-Vertix bekommen sie ein Instrument in die Hand, das es ihnen erlaubt, diese Anforderungen der GDPR-Richtlinien umzusetzen. Ihr Netzwerk Verkehr sowie die Logfiles aller Systeme der Infrastruktur können in Echtzeit analysiert und ausgewertet werden.

Wie kann i-Vertix Ihnen für die GDPR helfen?

Die Bedeutung von Maschinendaten bei der GDPR Compliance

Die GDPR enthält viele Anforderungen, bei denen Maschinendaten wesentlich zur Compliance beitragen können. i-Vertix Log&Data Management unterstützt sie dabei, damit sie die GDPR Compliance Anforderungen erfüllen.

mehr erfahren
Wie Ihr ITAM Sie bei der Einhaltung des GDPR unterstützt

Die Bereiche IT Asset Management (ITAM/SAM), Governance und Datenschutz sind eng miteinander verknüpft.

Um die Compliance sicherzustellen, wird eine ITAM/SAM-Lösung benötigt, die innerhalb des Netzwerks die verwendete Soft- und Hardware identifiziert.

mehr erfahren